Save the Date: Platform Coop Conference 2020 Berlin

Die internationale Platform Coop Conference 2020 findet  am 13.-15.11.2020 in Berlin statt. Das Thema lautet: The ”New Common Sense” oder der neue gesunde Menschenverstand. Inhaltlich geht es bei der Tagung um den Aufbau einer digitalen, kooperativ organisierten Wirtschaft in Europa.

Zum Organisation Komitee der Platform Coop Conference 2020 Berlin gehören:
Platform Cooperativism Consortium (PCC) 
Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
Weizenbaum Institute
Institute for Ecological Economy Research

Humboldt University Berlin
Platform Cooperatives Germany eG

Ansprechpartner in Deutschland ist die für die Organisation der Veranstaltung verantwortliche Platform Coop Europe eG.
Weiter Infos folgen!  


Die GenoNachrichten haben in der Vergangenheit, in mehreren Beiträgen das Thema Platform Kooperativen durchleuchtet.
Hier ein kleiner Überblick. Eine gute Zusammenfassung liefert auch der Coop-Impulse Beitrag Platform-Cooperativism oder Plattform Kapitalismus. Was ist eine Platform-coop? Wer verbirgt sich hinter dem Platform Cooperativism Consortium. Coop-Impulse hat recherchiert und ist schnell auf Trebor Scholz gestossen. Scholz ist Professor an der New School in New York und gehört zu den Mitbegründern der Platform-coop Idee. Trebor Scholz. Die „Sharing Economy“ war so nicht gedacht. Mithilfe von Kleinstcomputern, die wir tagtäglich mit uns herumtragen, sollten wir in unserer Freizeit Geld verdienen, indem wir nicht gebrauchte Besitztümer vermieten, Bilder und Bewertungen teilen, kostenlose Marktforschung betreiben, als Bildreporter oder Taxiwettbewerber im Dauereinsatz sind. Die Vision war idealistisch – oder erschien zumindest so, die Realität sieht am Ende anders aus.

Das „Teilen“ steht in dieser „neuen Wirtschaft genannt Sharing Economy“ gar nicht im Fokus. In der digitalen Dienstleistungswirtschaft – oder besser digitalem Kapitalismus – wird richtig Geld auf Kosten der Mitspieler verdient, die manchmal zynisch  “Taskrobbots” oder “Monkeys” genannt werden.  Diese stellen ihre Wohnung als Übernachtungsquartier zur Verfügung, verdingen sich als austauschbare „Monkeys“ für Pizza Bringdienste, bewerten Restaurants und Geschäfte oder sie machen dem Taxigewerbe Wettbewerb. Systemanbieter wie z.B. AIRB&B oder Uber erwirtschaften über ihre  zwischengeschalteten Serviceportale hohe Gewinne. Gleichzeitig schaffen diese digitalen Serviceportale eine neue Form der Ausbeutung und Abhängigkeit, ja, das neue System gefährdet auch bestehende Arbeitsplätze.

Menü